SpriteKit Grundlagenkurs

Der SpriteKit Grundlagenkurs eignet sich für Interessierte der 2D Grafik Darstellung und der Spiele-Entwicklung. Da dieser Kurs kein Programmierkurs ist und um die Inhalte des Kurses bestmöglich an die Kursteilnehmer zu vermitteln, sollten bereits Erfahrungen in einer Programmiersprache, idealerweise Objective-C oder Swift vorhanden sein. Dieser Kurs führt Sie in die grafische Darstellung auf dem Mac mithilfe von Apple’s SpriteKit Framework ein. Das Sprite Kit bietet sich an für die Erstellung von bewegten 2D Grafiken z.B. für Präsentationen, den Unterricht oder Veranschaulichungen in der Wissenschaft. Darüberhinaus eignet es sich hervorragend für die Erstellung von 2D Spielen. Mit der Hilfe einer modernen Programmiersprache wie Objective-C oder Swift lernen Sie, wie man erste statische und bewegte Objekte auf den Bildschirm bringt.

Sie werden Objekte kombinieren um so ein neues komplexeres Grafikobjekt zu erzeugen. Einfache Animationen werden auf die Objekte angewendet und die integrierte Physics Library des SpriteKit wird benutzt um Effekte wie Schwerkraft zu simulieren. Im weiteren Verlauf des Kurses wird die Tastatureingabe verwendet um das Objekt zielgerichtet zu bewegen, Sie binden Soundeffekte und Partikeleffekte ein, um der Darstellung Tiefe und Realismus zu verleihen.

Bei Beendigung befindet sich ihr erstes einfaches und selbst geschriebenes Spiel auf ihrem Rechner, das Sie für die Weiterentwicklung und als Ausgangspunkt für neue Projekte verwenden können.

SpriteKit Grundlagenkurs Informationen

  • SpriteKit und die SpriteKit Editoren
  • Sprite Objekte auf dem Bildschirm darstellen
  • Sprites kombinieren
  • Sprites bewegen, rotieren und skalieren
  • Physics Effekte
  • Partikeleffekt im Editor erstellen und mit einem Sprite Objekt kombinieren
  • Sound Effekt einbinden
  • Sprite Objekte über Tastatur-Eingaben steuern
  • einfache Spiele-Logik
Menü